Phantasiereise-Abende und Kurse planen

 

Phantasiereise-Angebote können Sie für eine Vielzahl von Zielgruppen entwickeln und sehr frei gestalten. Ein weites Feld für Ihre Kreativität! Aber was gehört unbedingt dazu? Und welche Möglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung, um Ihr Angebot so zu gestalten, dass Ihre Klienten gerne wiederkommen – und vielleicht beim nächsten Mal noch ein paar Bekannte mitbringen?

 

Dreh- und Angelpunkt ist natürlich die Phantasiereise selbst. In unserer Ausbildung zum Entspannungstrainer und Kursleiter für Phantasiereisen erfahren Sie aber auch, was außerdem noch nötig ist, damit Ihr Angebot zum Erlebnis wird. Dazu ist auch Moderation nötig – die richtige Atmosphäre schaffen, die Gruppe „auftauen“, die Teilnehmer richtig einbinden und falsche Erwartungen vermeiden.

 

Außerdem gehört ein professionell geführtes Nachgespräch dazu, das Ihren Teilnehmern ermöglicht, ihr inneres Erleben zu verarbeiten und zu integrieren, denn eine Phantasiereise kann ein sehr intensives Erlebnis sein.

 

Je nach Ihrem eigenen Erfahrungs- und Ausbildungshintergrund können Sie die eigentliche Phantasiereise außerdem noch mit Übungen oder Spielen vorbereiten, um die Atmosphäre aufzulockern oder zu demonstrieren, wie Phantasiereisen wirken. Das vertieft das Verständnis Ihrer Teilnehmer/innen, was bei einer Phantasiereise passiert, und schafft Vertrauen zu Ihnen und dem Entspannungsverfahren Phantasiereise selbst.

 

Sie müssen kein Showmaster sein, um ein gelungenes Programm zu bieten. Aber Sie sollten zu jedem Zeitpunkt ein klares Ziel vor Augen haben und Ihre Teilnehmer/innen souverän durch die Gruppenstunde führen können, um einen guten Eindruck zu hinterlassen.

 

In unserer Ausbildung zum Entspannungstrainer und Kursleiter für Phantasiereisen stellen wir Ihnen einen typischen Aufbau einer Gruppenstunde vor, verraten Ihnen, worauf es bei der An- und Abmoderation ankommt und zeigen Möglichkeiten für kreative Gestaltung auf. So heben Sie sich mit eigenständigen, unverwechselbaren Angeboten von der Masse Ihrer Mitbewerber ab.

 
 

Schritt für Schritt zur gelungenen Veranstaltung

 

„Gelungen“ bedeutet für Ihre Teilnehmer/innen, dass die Veranstaltung ein rundum angenehmes Erlebnis war. Das fängt schon bei der Parkplatzsuche oder der Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln an. Auch Garderobe, Begrüßung, Toilette, Auffindbarkeit und Beschilderung des Veranstaltungsraumes sind Faktoren, die Ihre Teilnehmer/innen für oder gegen Sie einnehmen können.

 

Wir zeigen Ihnen, was es zu beachten gilt, wenn Sie Ihre Veranstaltung planen, und wie Sie Störquellen und Frust für Ihre Teilnehmer/innen schon im Vorfeld reduzieren oder ausschalten können.

 

Außerdem ist die Wahl und Gestaltung des Raumes selbst ein Faktor, der sich erheblich auf das Erleben Ihrer Klienten auswirken kann. Unterschiedliche Zielgruppen brauchen unter Umständen unterschiedliche Umgebungen, um sich wohlzufühlen. Im Prinzip ist das selbstverständlich: Kinder müssen Sie anders ansprechen als Senioren, und eine Raumdekoration, die für eine neo-heidnische Schamanenreise optimal ist, könnte auf Normalbürger verstörend wirken.

 

Erfolg hängt von guter Planung ab – und eine gelungene Abstimmung zwischen Kursleiter, Zielgruppe und Ambiente, die für eine klare Ausrichtung Ihres Angebots sorgen, ist die halbe Miete.

 

Dies und vieles mehr erfahren Sie in unserer Ausbildung zum Entspannungstrainer und Kursleiter für Phantasiereisen.

Die modulare Ausbildung zum Entspannungstrainer wird Ihnen von start2dream, dem Medienverlag für hypnotische Phantasiereisen, angeboten.

Modul 1:
Grundlagen für Entspannungstrainer
(Online-Kurs)

Modul 2:
Kursleiter für Phantasiereisen
(Praxis-Seminar)

Modul 3:
Phantasiereisen schreiben für Entspannungstrainer
(Praxis-Seminar)

Modul 4:
Marketing für Entspannungstrainer






Werde Mitglied in unserer Facebook-Gruppe zum Austausch von Entspannungstrainern untereinander!