Eigene Phantasiereise-Kurse veranstalten

 

Phantasie ist nicht nur beim Texten von Phantasiereisen gefragt, sondern auch bei der Anwendung. Die Frage, was Sie mit einem Entspannungstrainer-Zertifikat als Kursleiter/in für Phantasiereisen alles anfangen können, möchten wir ganz leicht beantworten: Alles, was Ihnen dazu einfällt! In unserem Zertifikatskurs geben wir Ihnen eine ganze Reihe von Anregungen, wie Sie dabei vorgehen können. Hier ein paar Beispiele:

 
 

Klassisch: Entspannungstraining in der Gruppe

 

Die wohl verbreitetste Form, Phantasiereisen außerhalb von Kliniken und Reha-Einrichtungen einzusetzen, ist die offene Entspannungsgruppe. Hier bieten Phantasiereisen tolle Möglichkeiten, um eine zwanglose Atmosphäre zu schaffen und den Teilnehmern Gelegenheit zu geben, mal richtig loszulassen von Stress und Alltagssorgen.

 

Und da es weniger technisch zugeht als bei anderen Entspannungsverfahren und keine Vorkenntnisse nötig sind, kann praktisch jeder zu jedem Zeitpunkt dazustoßen oder auch mal ein oder zwei Wochen Pause machen. So eine offene Gruppe, die Sie regelmäßig anbieten, kann sich mit der Zeit auch zu einem festen Kreis entwickeln, der immer wieder gern zusammenkommt.

 

Eine besonders spannende Gruppenvariante sind Phantasiereise-Kurse, in denen Sie über einen Zeitraum von mehreren Wochen mit Ihren Teilnehmern an einem bestimmten Thema arbeiten. Dazu können Sie mehrere Phantasiereisen schreiben, die aufeinander aufbauen, Übungen für die Zeit dazwischen entwickeln und Ihre Teilnehmer durch einen Veränderungsprozess begleiten – ein Gruppen-Coaching der ganz besonderen Art, das Sie und Ihre Teilnehmer in einen sehr intensiven Kontakt bringt.

 

Aber auch viele andere Gruppen-Settings sind denkbar – auf einen bestimmten Personenkreis oder ein bestimmtes Problem zugeschnitten, zu klar definierten Zielen, als Begleitung durch bestimmte Lebensphasen oder auch als Geschichte, die Sie mit den Teilnehmern gemeinsam entwickeln. Solange einige Grundregeln eingehalten werden, ist alles möglich, und Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

In unserer modularen Entspannungstrainer-Fortbildung geht es unter anderem auch darum, was neben der klassischen Entspannungsgruppe noch alles möglich ist und wie Sie entsprechende Angebote entwickeln können.

 
 

Kooperationspartner und Räume finden

 

Wo finde ich Räume? Was dürfen sie kosten? Wie müssen sie ausgestattet sein? Und wer kann mich dabei unterstützen, mein Angebot bekannt zu machen?

 

Auch das sind wichtige Fragen, die in unseren Entspannungstrainer-Seminaren besprochen werden. Anstatt unflexibler Regeln gibt’s bei uns praxisnahe Tipps, denn wie zum Beispiel Ihre Räume beschaffen sein sollten und was sie kosten dürfen, hängt von vielen Dingen ab, unter anderem von der Zielgruppe Ihres Angebots.

 

Viele Ärzte, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker finden Entspannungsangebote übrigens auch für ihre Patienten interessant, wenn sie richtig kommuniziert werden, und legen gern Ihren Flyer aus oder empfehlen Ihre Angebote.

 

Man könnte diesen Akquiseabschnitt „Klinken putzen“ nennen. Aber „netzwerken“ klingt nicht nur viel schöner, sondern trifft auch viel besser, was eigentlich passiert: Sie werden Teil eines Expertennetzwerkes, das sich um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen um Sie herum kümmert. Auch darüber werden wir in unseren Entspannungstrainer-Kursen sprechen, insbesondere im Modul 4.

 

Weitere wichtige Informationen über unsere Entspannungstrainer-Ausbildung finden Sie hier!

Die modulare Ausbildung zum Entspannungstrainer wird Ihnen von start2dream, dem Medienverlag für hypnotische Phantasiereisen, angeboten.

Modul 1:
Grundlagen für Entspannungstrainer
(Online-Kurs)

Modul 2:
Kursleiter für Phantasiereisen
(Praxis-Seminar)

Modul 3:
Phantasiereisen schreiben für Entspannungstrainer
(Praxis-Seminar)

Modul 4:
Marketing für Entspannungstrainer






Werde Mitglied in unserer Facebook-Gruppe zum Austausch von Entspannungstrainern untereinander!